Motto: Das Leben spielt mit uns

Datum: So, 7. Juli - Do, 18. Juli

Ort: Segnas

Lagerleitung: Andrea & Mara

Vorgeschichte: Liebe zukünftige Spielerinnen. Das Leben, wie faszinierend, noch keiner hat es überlebt. Der Blauring stellt sich dieses Jahr dem Abenteuer Leben. Wir fordern es heraus, spielen mit ihm und lernen Leben, Lieben und Leiden. Dieses SOLA spielt der Blauring Sursee das Spiel des Lebens und durchläuft die verschiedenen Lebensphasen voller Spass, Emotionen und neuen Entdeckungen. Wie hast du dich als Baby gefühlt? Wie wird deine Karriere verlaufen? Wie viele Kinder wirst du bekommen? Neugierig..?

 

Lagerdraht

Sonntag, 07.07.2013

Nachdem wir das Diebenturmpärkli verlassen hatten und nun schon ein Kleinkind geworden sind, machten wir uns auf den Weg nach Segnas. Nach rund 4 Stunden Zugfahrt mit viel Spass und einer etwas längeren Wanderung sind wir wohlauf im Lagerhaus angekommen. Dort haben wir uns mit einem feinen Brei gestärkt. Nach einer theatralischen Inkenntnisnahme der Lagerregeln und einem feinen Dessert sind wir müde in unsere Betten gefallen.

Montag, 08.07.2013

In der ersten Nacht in unserem Lagerhaus hatten wir theoretisch die Stadien Spielgruppe und Kindergarten hinter uns gebracht. Es ist unser erster Schultag! Mit ABC-Song geweckt dekorierten wir am Morgen unser Lagerhaus (bzw. unser Schulhaus). Am Nachmittag setzten wir uns mit dem gelernten ABC auseinander und mussten in einem Geländespiel (Scrabble) neue Wörter bilden. Nach einem ausgiebigen Abendessen konnten wir unser Wissen noch in einem 1, 2 oder 3 Spiel beweisen. Und schon war unser erster Lagertag vorbei...

Dienstag, 09.07.2013

Zwei verschiedene Socken, das ist heute der Trend, denn wir sind Teenager!!! Als Teenager ist es wichtig, genügend kräftig zu sein. Desshalb übten wir uns in Verteidigung, Kraft und Ausdauer in einem Kampf um den Stärksten. Nach diesem anstrengen den Kampf durfen wir uns mit Hamburgern aus dem hauseigenen Mc Donalds stärken. Am Nachmittag geniessen wir das Wetter und ruhen uns bei einem tollen Beauty-Programm aus. Ob Gesichtsmaske, Frisur, Massage oder noch vieles mehr, jeder fand garantiert etwas passendes für sich...

Mittwoch, 10.07.2013

Endlich 18! Heute feierten wir unseren 18ten Geburtstag. Um unsere Stärken in "Gangs" unter Beweis zu stellen. Nahmen wir am Morgen an einer Olympiade teil. Dabei mussten wir uns für Volley, Fussball, Rugby oder Leichtathletik entscheiden. Nachmittags war es uns in der "Gang" überlassen, ein eigenes Auto zu basteln. Es folgte eine Autoprüfung, bei die die meisten brilliant abschlossen. Danach bereitete sich jede "Gang" für die am Abend stattfindende Miniplaybackshow vor...

Donnerstag, 11.07.2013

Mit hockgesteckten strengen Frisuren ging es heute an die Berufswahl. Nach der Taufe der ältesten Gruppe zu Leitern, beschäftigten wir uns mit Blachenkunde, Pioniertechniken, Erster Hifle, Seilkunde und Naturkunde. Nach all dem neu gelernten Wissen absolvierten wir am Nachmittag einen OL durch die wunderschöne Gegend von Segnas. Bei diesem OL konnten wir unsere Stärken und Schwächen bezüglich verschiedenen Berufgenres unter Beweis stellen. Als Abschluss des Tages konnte sich nun jeder für seine Wunschberufe bewerben. Am Abend schliesslich blieb niemand arbeitslos, ob Astrologin, Fussballtrainerin, Mathematiklehrerin oder Kindergärtnerin, jeder hat bestimmt einen passenden Beruf gefunden.

Freitag, 12.07.2013

Es wird geheirtatet! Bereits beim Frühstück begannen wir, den für uns passenden Partner durch Speeddating zu finden. Da sich das jedoch als gar nicht so einfach bewies, liessen wir nun das Orakel per Los entscheiden...

Samstag, 13.07.2013

Nachdem wir am Freitag mit unserem Partner getraut wurden, begaben wir uns auf die Flitterwochen. Aufgeteilt nach Alter der jeweiligen Teilnehmer trennten sich einige Paare zunächst. Das Ziel war Hawaii... doch wir sind leider alle im "Dschungel" abgestürzt. So nächtigten wir in Rueras auf einem wunderschönen Platz unter freiem Himmel mit der Sicherheit am nächsten Tag wieder heil ins Lagerhaus zurück zu kommen.

Sonntag, 14.07.2013

In Rueras haben wir eine wunderschöne Nacht verbracht. Und nachdem wir wieder Flugzeuge gebaut hatten, konnten wir uns wieder auf den Rückweg begeben. Auf dem Heimweg konnten wir noch das schöne Wetter in einer Badi in der nähe des wunderschönen Disentis geniessen. Am Abend müde wieder im Lagerhaus angekommen, krieselte es bei einigen Paaren ein wenig und bei einem Herzblatt konnte man sich wieder seiner "Liebe" zu seinem Partner sicher werden. Wir fielen alle müde ins Bett....

Montag, 15.07.2013

Alle Paare sind nun glücklich verheiratet und um sich von den "anstrengenden" Flitterwochen zu erholen, konnten wir ausschlafen und danach einen Brunch geniessen. Mit einem Spielturnier und einem tollen Leiterlispiel stellten unsere Neuleiter ihr Können unter Beweis. Der Abend war ganz dem Ersteigern eines Hauses und eines Autos für die jeweilige Familie gewitmet. Ob Ferrari, VW-Bus oder Eiswagen; Villa, Baracke oder Wohnung, es hat wohl jedes Paar etwas passendes für ihr Budget gefunden.

Dienstag, 16.07.13

Wir bekommen unsere ersten Kinder! Um unsere Eltern-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, gilt es heute, seine Kinder den ganzen Tag bei sich zu haben. Auch beim morgentlichen Geländespiel sollte man gut auf seine Kinder achten, sonst wurde man gar von einem Babyraub heimgesucht und konnte nur mit "Materialgaben" seine Kinder wieder zurückerobern. Am Nachmittag erlernte man die wichtigsten Babybegriffe, Babysitting, neue Gutenachtlieder und man musste das "Spiel des Lebens" in einem kurzen Theater darstellen. Mit dem aus dem Morgen- und Nachmittagsprogramm ergatterten Material galt es nun, seine Babys perfekt für das Abendprogramm zu kleiden. Am späteren Nachmittag folgte dann ein gemütlicher Gruppennachmittag...

Mittwoch, 17.07.2013

Nachdem wir unsere Kinder (Babys) am Abend in einem Kinderhort abgegeben hatten, wurden sie entführt. Um sie wieder zurückzuholen, mussten wir den Spuren des Entführers in der Nacht folgen. Wir alle fanden unsere Kinder (Babys) wieder und konnten so beruhigt schlafen gehen. Am Morgen wachten wir als "frisch gebackene" Rentner auf und verbrachten so unseren Tag mit einem Parcour bei dem wir unsere Paarfitness und Stärke der Beziehung unter Beweis stellten. Am Nachmittag galt es, den bevorstehenden "Bunten Abend" vorzubereiten. Nach einer Tombola, bei der sogar ein "moderner Rollator" zu gewinnen war, zeigten die einzelnen Gruppen ihre Darbietungen. Ob Spiel und Spass, Miniplaybackshow zu Schlagersongs, Modeshow, Theater oder "Schnitzelbänk", alles erfreute unsere Herzen. Am Abend fielen wir glücklich, aber wohl auch ein wenig traurig, unseren letzten Abend vorbei zu haben, ins Bett.

Donnerstag; 18.07.2013

Wir sind Senioren! Früh schon startete unser Seniorenturnen, bevor wir uns an das Packen und Putzen unseres Lagerhauses machten. Traurig um das Ende unseres "Spiel des Lebens" und unseres Lagers erreichten wir um 16.30 den Bahnhof von Sursee und durften dort Familie und Freunde am Bahnhof begrüssen. Wir freuen uns wieder aufs nächste Jahr!

 

Lagersong

Nach der Melodie von Money, Money, Money (von ABBA)

{play}images/stories/sola2013/money.mp3|transparent[BGCOLOR]{/play} <-- Zum Mitsingen!

Als chlises Chend do het mers hert, es werd eim tusig Sache glehrt / Ain't it sad?
Ond I de Schuel do hends mech plogt ond ständig s Eis-mol-Eis abgfrogt / That's too bad
Aber den werd ech 18 / Ond mos mech jetzt nömme benäh / Ech suech en Job ond den chonnts Gäld, ond plötzlech ghört I mer die Wält...

Refrain:
Money, money, money / 
Must be funny / S Läbe spelt met üs
Money, money, money / Always sunny / S Läbe spelt met üs
Aha-ahaaa / Sommerlager 13 / Z Segnas esch de Blauring Soorsi / S Läbe spelt met üs / S Läbe spelt met üs

Min neui Ma esch gar ned heiss ond wott ned mol ofd Hochziitsreis / Ain't it sad?
Ech ha kei Geld doch wönscht mer sehr es chlises Huus diräkt am Meer / That's too bad
Ändlech es Chend, aber oh nei / Ech halts ned us met all dem Gschrei / Zom Glöck esch alles gli verbii, ond ech cha ändlech Rentner sii

Ref. (2x)